Tags

, ,

Heute wollte ich eigentlich eine schöne und unglaublich simple chinesische Hühnersuppe kochen, aber wir haben Sommer…
Also kochen wir Sommer-Suppen!

Dafür brauchen wir einen Pürierstab und ein hohes Gefäß!

Dann nehmen wir:
2–3 Scheiben Weißbrot
500 g reife Tomaten
1 Salatgurke
1 grüne Paprikaschote
3–4 Knoblauchzehen
1∕8 l Olivenöl Extra Vergine
Meersalz
2–3 EL Weißwein- oder Sherryessig
Wasser

Das Weißbrot wird zerkleinert und mit etwas Wasser beträufelt beiseite gestellt.
Es soll nicht im Wasser schwimmen, sondern einfach quellen bis alle harten Stellen weich sind.
Die Tomaten entkernen und klein schneiden,
Salatgurke schälen und längs aufschneiden, mit einem Teelöffel kann
man nun die “Kerne” rauskratzen – mein Lieblingspart – und Gurke grob klein schneiden.
Die Paprika auch entkernen und klein schneiden.
Auch wenn viele Menschen die grünen Paprika nicht mögen, sie hat für Gazpacho das beste Aroma!
Knoblauch schälen und bereit legen.

Tomaten, Gurke, Paprika und Knoblauch nun in dem hohen Gefäß schon einmal grob
mit dem Pürierstab zerkleinern, das Brot hinzu geben, den Essig, das Öl und etwas Wasser
und nochmals kräftig pürieren.
Nun mit Salz abschmecken und soviel Wasser hinzufügen, bis es für euch die ideale
Konsistenz hat und kalt stellen. Zum Servieren eignen sich schöne Gläser.

Wer die Suppe sofort geniessen möchte, kann sie auch mit Crushed Ice etwas auffüllen….;)

Tipp: Die Tomaten im Ganzen einritzen und überbrühen, so dass sich die Haut löst
oder Die Gazpacho hinterher noch durch ein Sieb geben.

Dazu passt: Bruschetta, Croutons

Bon Appetit!

Advertisements