Tags

, , ,

Ich wurde heute auf Twitter nach einem Rezept mit Feigen gefragt.

Liebe Daniela – ich hab da was 😉

Der Salat reicht für 2-4 Personen,
kommt darauf an, ob noch ein Gang folgt.

ca.300gr Salat (ich nehme gerne eine Mischung aus rotem Eichblatt, Feldsalat und Rucola)
pro Person ca. 6 Cherrytomaten
pro Person ca. 2-3 Scheiben Parmaschinken
150gr (also 1 handelübliche Rolle aus dem Supermarkt) Ziegenfrischkäserolle
pro Person 2 reife, aber noch feste Feigen
etwas Honig
frischen Thymian
Balsamico-Essige
Olivenöl, extra vergine

Zuerst nehmen wir die Ziegenkäserolle und schneiden davon Scheiben ab,
so dass für alle genügend da ist, aber min. 5mm. dick.
Diese schön auf ein Backpapier legen, Thymianblätter abzupfen und über die Käse stücke sträuen,
mit Honig beträufeln (beträufeln ist, wenn überall etwas Honig ist, ohne dass es von alleine vom Käse läuft 😉 und bei 180°C in den Ofen, ca. 10min, bis sie goldgelb sind.

Den Salat waschen, trocknen und auf Tellern gleichmässig verteilen.
Die Cherrytomaten halbieren und dekorativ zum Salat geben.
Etwas Essig und Öl über alles geben (wer unsicher ist bei der Menge, von wenig zu mehr heran tasten
und die gewünschte Säure erreichen).
Den Parmaschinken, Scheibe für Scheibe, auf dem Telerrand drappieren, Feigen mit den Fingern vorsichtig
“aufbrechen” in Viertel und ebenfalls nett anrichten auf dem Salat.
Ich öffne die Feigen lieber mit der Hand, weil sie geschnitten doch recht langweilig aussehen…

Den Ziegenkäse aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und dann lauwarm in die Mitte der Salatteller obenauf platzieren.

Wer originell sein möchte, kann auch noch ein wenig Lavendelsalz aus der Mühle über den Salat geben…

Dazu passt frisches, knuspriges Brot und ein Glas Rotwein 😉

Bon Appetit!

Advertisements