Tags

, , ,

Ein absolut geniales
und einfaches Rezept,
mit dem man aber eine Menge
Eindruck machen kann 😉
Habe ich gerade entdeckt und
für gut befunden.
Mal sehen was ihr dazu sagt.

Für ca 4 Personen
Frische Ravioli mit Ricotta oder Steinpilzfüllung für 4 Personen.
Am besten vom Italiener, die sind besser als aus dem Supermarkt.
Ihr könnt alternativ aber auch Tagliatelle nehmen.
1 Schalotte
ca.200gr Ricotta
30gr getrocknete Steinpilze
125gr gewürfelten Rohschinken
Weisswein
trockenen Wermut (z.B. Noilly Prat)
etwas Olivenöl (oder Steinpilzöl, wenn man bekommt)
Meersalz
frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Zuerst müssen die Steinpilze in warmem Wasser
ca. 15-20 Minuten eingeweicht werden.
Wenn ihr sie schon trocken in kleine Stücke brecht, spart ihr euch das Kleinhacken der aufgeweichten Pilze 😉
Gesalzenes Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln nach Anweisung kochen.
Bei Frischpasta natürlich etwas später, da sie nicht so lange braucht.
Die Scharlotte schälen und fein würfeln.
Die Pilze abgiessen und mit Haushaltspapier trocknen.
Die Scharlotte in einem Topf mit etwas Öl anbraten und mit einem Schuss Weisswein ablöschen. Dann den Ricotta unterrühren und erwärmen.
Einen Schuss Wermut hinzugeben und kurz aufkochen lassen.
Dann das Ganze mit einem Pürierstab, elektrischen Milchschäumer oder Rührgerät aufschäumen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten.
Eine Pfanne heiss werden lassen und den Schinken mit den Pilzen knusprig anbraten. Da müsst ihr kein zusätzliches Fett hinzu geben,
da der Schinken genug eigenes Fett hat, ebenso wie Salz.
Nun alles schön anrichten.

Dazu habe ich einen Grauburgunder getrunken 😉

Bon Appetit.

Advertisements