Tags

, , ,

Da ich am Mittwoch nicht gekocht habe, habe ich gestern etwas besonderes zubereitet.
Ein Rinderfilet im Schinkenmantel und Kräutern an Rotweinsosse mit Steinpilzen.
Demnächst kommt auch mal wieder etwas vegetarisches oder Fisch 😉

Für 4 Personen
800gr gutes Rinderfilet
400 gr Babykartoffeln
1 gute Handvoll getrocknete Steinpilze
180ml trockener Rotwein (den ihr auch trinken würdet)
10 Scheiben Parmaschinken
4 Knoblauchzehen
Rosmarin
Thymian
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
ein Schuss Olivenöl, extra vergine

Mindestens 1 Stunde vor dem eigentlichen Kochen, die Babykartoffeln
mit Schale vorkochen und beiseite stellen.

Die Steinpilze in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergiessen,
bis alle bedeckt sind. Mindestens 15 Minuten ziehen lassen.
Den Knoblauch schälen und ungefähr eine Handvoll der Kräuter fein hacken.
Dazu einfach die Rosmarinnadeln und die Blättchen beim Thymian abzupfen.
Den Backofen mit einer Fettpfanne oder einem Bräter auf 230° Grad vorheizen.
Jetzt wird das Rinderfilet gewaschen und gründlich mit Küchenpapier trocknen.
Alles was an Sehnen oder Fett noch an dem Fleisch ist,
mit einem scharfen Messer entfernen.
Jetzt alles rundherum gut salzen, pfeffern und gleichmässig in den Kräutern wälzen.

Auf einem Stück Backpapier 3 Fäden so auslegen, dass man später
das Fleisch damit binden kann.
Darüber wird der Schinken so ausgelegt, dass die Scheiben sich etwas
überlappen und keine Löcher entstehen.
Dann das Rinderfilet darauf legen und den Schinken darum legen und zusammen binden. Etwas ÖL in den Bräter geben und das Filet in den Ofen geben.
Nach 20 Minuten das Fleisch heraus nehmen und auf einem Brett 5 Minuten ruhen lassen.
In einer Pfanne etwas Öl heiss machen, den Knoblauch hinein pressen
und die Steinpilze ausgedrückt hinzu geben. Alles scharf anbraten und mit dem zurückgebliebenem Pilzwasser die Bratrückstände aus dem heissen Bräter lösen und zu der Pilzmischung geben.
Das Fleisch kommt für weitere 20 Minuten in den Ofen und der
ausgetretene Sud auf dem Brett kommt zu der Sosse.
Alles kurz einköcheln lassen und den Rotwein hinzugeben und weiter köcheln.
In einer Grillpfanne etwas Öl und Rosmarin heiss werden lassen und die
Babykartoffeln anrösten.
In die Rotweinsosse einen Esslöffel Butter unterrühren und abschmecken.

Das Fleisch sollte, nachdem es aus dem Ofen kommt 5 Minuten ruhen, bevor man es anschneidet.
Evtl. ein paar Spritzer frischen Zitronensaft drüber geben 😉

Dazu passt ein frischer grüner Salat.

Bon Appetit!

Advertisements