Tags

, , ,

Truffes-TarteIch habe versprochen
Schoko- und Truffes-Tart-
Rezepte zu posten, die jeder
nachmachen kann und die immer super lecker ankommen.

Eine Truffes-Tart oder auch Praliné-Tarte 😉

1 runden Blätterteig aus dem Supermarkt – wenn der “nur” 250gr ist, dann kann man auch 2 übereinander legen, ausrollen und als einen verwenden – wie man das persönlich mag.
500gr trockene Hülsenfrüchte
300ml Schlagsahne
2 Teelöffel Zucker
1 Prise feines Meersalz
200gr 70%-Schokolade, klein gebrochen
50gr zerlassene Butter
50ml kalte Milch

Zu allererst wird der Ofen auf 180°Grad vorgeheizt!
Den Blätterteig in eine gefettete Ø23cm-Tarteform legen und etwas andrücken.
Wenn man den doppelten Teig verwendet, kann man das überschüssige, also den Teig, der über dem Rand hängt, abnehmen und am nächsten morgen kleine Blätterteigstangen daraus backen ;).
Dann eine Lage Backpapier über den Teig legen und mit den Hülsenfrüchten beschweren. Das ist nur dafür da, dass der Blätterteig sich nicht zu sehr hebt beim Backen.
Das Ganze 15min mit den Hülsenfrüchten backen und dann noch mal 15min ohne die Hülsenfrüchte und dem Backpapier.

Wenn der Teig fertig ist, kann man ihn zum auskühlen beiseite stellen.
Wenn der Teig zu hoch gegangen ist, dass kein Rand ersichtlich ist, kann man den Boden vorsichtig etwas herunter drücken.

Die Sahne mit dem Zucker und der Prise Salz zum Kochen bringen.
Sobald die Sahne hochkommt, sofort von der Platte ziehen, und die zerlassene Butter mit den Schokostückchen kräftig und sorgfältig mit einem Schneebesen drunter schlagen.
Das Ganze ein paar Minuten abkühlen lassen und dann die Milch noch einmal kräftig unter die Schokomasse schlagen, bis alles schön glatt ist und glänzt.
Die Schokocreme auf den Blätterteig geben und 2-3Std fest werden lassen.

Vor dem Servieren mit Meersalzflocken bestreuen und einem Löffel Vanilleeis servieren! – Göttlich 😉

Das nächste Rezept ist eine klassische Tarte au Chocolate

200gr 70%-Schokolade
200gr Butter
200gr Zucker
5 Eier
1 Esslöffel Mehl

Zuerst wird die Schokolade mit der Butter in einem Topf geschmolzen und verrührt.
Dann nimmt man den Topf vom Herd und gibt den Zucker hinzu.
Alles gut verrühren und dann 1 Ei nach dem anderen hinzugeben und einzeln vermengen.
Zum Schluss kommt das Mehl hinzu. Alles noch mal kurz und kräftig verrühren und ca. 20min bei 190°Grad backen.

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestreuen und geniessen 😉

Bon Appetit!

Advertisements